Berichte von 2008

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach der Startverzögerung in praller Hitze gingen auch wir auf die 17.5 km lange Strecke Richtung Cannstatt . Es gab ein paar Auf-und Abfahrten von der Bundesstasse und eine 270 Gradkurve die mehreren Skatern alles abverlangte. Obwohl Johannes mit der Helmkamera lange mit mir in der gleichen Gruppe gefahren ist, sind wir im SWR Bericht leider nicht zu sehen gewesen -Schade.
Alle Stürze haben wir umfahren und stehen geblieben sind wir auch - was immer das Wichtigste ist!

Durchs Ziel ist gefahren :

Kai nach 32,14 min
Ralf nach 34,36 min
Holger nach 35,55 min
Heinz nach 37,21 min

Die alte Halbmarathon Strecke durch Stuttgart war trotz Allem besser und schöner!!!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Bei sommerlichen Temperaturen ging der AOK Kids Inline Race am Samstag, dem 21.6.2008, über die Bühne. Auch in diesem Jahr war das Rennen in Stuttgart gut organisiert. Es gab viele Spielmöglichkeiten für die Kinder, und zu Essen unter anderem die traditionellen Maultaschen. Vom TSV Bernhausen gingen 15 Sportler an den Start, von denen es sechs auf das "Treppchen" schafften. Besonders gut haben sich diesmal unsere Anfänger und Breitensportler geschlagen -  alle konnten vordere und mittlere Plätze erreichen!
Einen Bericht zum Stuttgarter Zeitung-Lauf gibt es am am Montag, 23.Juni, von 18.15-18.45 Uhr im SWR Fernsehen.
Die Ergebnisse der Sportler des TSV Bernhausen (alle Ergebnisse gibt es unter http://stuttgart.mikatiming.de/2008/)
Schüler B Mädchen
Lena Bender
 1
 Lea Keim
 7
 Lola Nagel
16
Schüler B Jungen
Fabio Valitutto
 6
 Marco Häfele
13
Schüler A Mädchen Leonie Kugler
 1
 Maren Preisser
 2
 Melanie Segreto
  5
 Larissa Gaiser
  6
 Alina Bender
14
Schüler A Jungen
Ricardo Kugler
 3
 Felix Heiser
12
Jugend weiblich
Selena Valitutto
 3
 Sophie Häfele
 4
Jugend männlich
Sebastian Briem
 2
 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es glich einer Wagenburg aus einem Wildwest-Film, aber auf moderne Art. Im Halbkreis waren Wohnwagen und Zelte um die Skatebahn aufgestellt, es wurde gegrillt und abends saß man um ein Lagerfeuer in gemütlicher Runde zusammen. Die Stimmung war bereits vor dem eigentlichen Beginn des 16. Internationalen Kriteriums & der Süddeutschen Meisterschaft sehr gut, da bereits einige Sportler und Eltern am Vortag angereist waren. Gemeinsam brachte man die Wohnwagen die kurze Steigung hinauf und richtete diese entsprechend aus. Der sportliche Geist fand auch nicht nur auf der Rennbahn statt, sondern auch beim gemeinsamen Frühstück, Mittag- und Abendessen, wobei dies vereinsübergreifend mit einigen Eltern und Sportler/innen aus Kornwestheim, Gera und Großbettlingen stattgefunden hat.

Am Freitag fanden auch verschiedene Aktivitäten statt, u. a. auch ein Ausflug zu den Sandsteinhölen in Homburg. Die an dem Ausflug teilgenommen haben, hatten sehr viel Spaß, zumal auch das Wetter mitgespielt hat. Ein besonderes Lob muss man auch den Gastgebern aussprechen, die in den 4 Tagen eine hervorragende organisatorische und logistische Meisterleistung an den Tag gelegt haben. Auch für die zuvorkommende und freundliche Art ein recht herzliches Dankeschön!!! - man hat sich richtig wohlgefühlt.

Begonnen hat der erste sportliche Teil am Donnerstag, 22.05., mit dem HRIV-Future Cup und dem 1. Straßenlauf. Im 1. Straßenlauf konnten sich unsere beiden "Breitensportler" vom TSV Bernhausen, Michael Hübner und Maurizio Segreto, leider nicht bis an die Spitze durchringen, aber diese hatten genug sportlichen Ergeiz mitgebracht, die lange Strecke durchzuhalten.....; zusätzlich waren auch die Fans aus Bernhausen entsprechend motiviert und feuerten die beiden sehr lautstark an.....

Die jüngeren Sportlerinnen und Sportler haben in den Wettkämpfen alles gegeben und eine klasse Leistung gezeigt. Eine besonders starke Leistung haben Leonie Kugler, Maren Preisser und Lena Bender an den Tag gelegt. Lena Bender konnte gleich mehrfach die Goldmedaillien und den Titel Süddeutsche Meisterin holen, obwohl sie als jüngste das erste Mal in 2008 in der Klasse "Schüler B" gestartet ist. Die Ergebnisse im Einzelnen....

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag, 24.Mai, starteten wir beim Mannheim Marathon. Die Strecke ging kreuz und quer durch die Stadt, Rampen hoch und runter; mit vielen weiten, engen und sehr engen Kurven. Da konnten wir unsere Skaterqualitäten voll unter Beweis stellen. Die Strecke blieb weitgehend trocken, was ich als besonderes Glück empfand. Die Zuschauer unterstützen die Läufer lautstark. Das Rennen wurde im BaWü- und Hessencup gewertet. Dadurch war das Starterfeld noch etwas größer.
Gewonnen hat Bernhard Krempl in 1.12.27. Wir waren für unsere Verhältnisse recht dicht dran, was sicher an den vielen Richtungsänderungen lag. Kai 1.18.11 , Ralf 1.21.37, Harald 1.22.52 , Holger 1.23.12 , Thomas 1.27.10. Heinz 1.30.51 - so kann es weitergehen.
 
Nächstes Rennen: Stuttgartlauf in drei Wochen über 17 schnelle Kilometer.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 10. und 11. Mai starteten jeweils zwei TSV-Busse zu den "Internationalen bayerischen Meisterschaften" nach Neu-Ulm. Auf dem Landesgartenschaugelände fanden die Sportler eine neu errichtete Bahn in hervorragenden Zustand vor. Auch die Zuschauer konnten es sich auf der idyllischen Anlage bequem machen und - unter Picknickbedingungen - den Wettkampf verfolgen. Der Wettergott war auch gut gelaunt und bescherte den Teilnehmern und Zuschauern an den beiden Tagen sommerliche Temperaturen und herrlichen Sonnenschein.

Es waren wieder spannende Wettkämpfe zu beobachten und unsere Läufer und Läuferinnen gaben alles.

Die Gesamtergebnisse der Bernhäuser Sportlerinnen und Sportler im Einzelnen:

Unsere Partner

Planet Skate
Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck