Berichte von 2009

Süddeutsche Meisterschaften in Neu-Ulm

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

6x Gold , 2 mal Silber , 2 x Bronze

+ Schiedsrichterdebüt von Maurizio

Ein erfolgreiches Wochenende gab es am Samstag nicht nur für unsere Speed-Kids bei den süddeutschen Meisterschaften in Neu Ulm, auch unser Kindertrainer Maurizio wurde zum ersten Mal als Schiedsrichter berufen und hat seine Sache prima gemacht.

Angesagt war zwar Sonne pur jedoch wusste man vom letzten Jahr wie wechselhaft das Wetter in Neu Ulm sein kann und stellte sich darauf ein. Durch die widrigen Verhältnisse gab es auch die eine oder andere Änderung im Ablauf die vom Veranstalter jedoch souverän gemeistert wurden. Der zwischendurch starke Regen zwang alle etwas näher zusammenzurücken. Das alles konnte unsere Speed-Kids jedoch nicht von einer tollen Leistungen abhalten.

Bei den Schülerinnen B führte kein Weg an Lena Bender vorbei die in allen 3 Disziplinen unangefochten die Goldmedaille holte. Eine super Leistung - Dreifache süddeutsche Meisterin.

Die rennunerfahrenen Nachwuchsläuferinnen Francie Heiser und Lola Nagel schlugen sich tapfer. Francie erreichte einen 14 ,10 und 16 Platz und wurde Gesamt 15. Lola kam mit einem 17., 13.,und 12 Platz auf Rang 16.

Die Schüler A Herren stellten mit 28 Startern das größte Teilnehmerfeld an diesem Tag. Nachdem Ricardo Kugler in der Geschicklichkeit mit dem 8 Platz unter seinen eigenen Erwartungen blieb packte er bei den 300 m und 1000 Metern den Turbo aus und holte sich verdient noch eine Gold- und eine Bronzemedaille. Gesamt: Platz 3.

Felix Heiser und Fabio Valitutto verpassten durch viele Strafsekunden in der Geschicklichkeit eine bessere Platzierung und taten sich dann in dem starken Teilnehmerfeld über die Langstrecken sehr schwer .so das es trotz kämpferischer Einstellung nur zu den hinteren Plätzen reichte.

Bei den Schülerinnen A konnte Larissa Gaiser mit einer Goldmedaille und 2 Silbermedaillen das erhoffte Maximum erreichen. Denn gegen die starke Konkurrenz Ronja Binus aus Heilbronn ist auf den Laufstrecken normal nichts zu holen. So nutze sie die Chance und spielte ihre Stärke in der Geschicklichkeit voll aus und wurde mit 2 Sekunden Vorsprung souverän süddeutsche Meisterin in dieser Disziplin. Beflügelt durch neues Schuhwerk war sie auch auf den Laufstrecken immer knapp hinter Ronja die über 300 m und 1000m Gold holte und erkämpfte einen tollen 2. Gesamtplatz.

Melanie Segreto verpasste durch 3 Strafsekunden in der Geschicklichkeit eine vordere Platzierung, erreichte dennoch durch die Finalteilnahme über 300 m und einen 5. Platz über 1000 m den 7. Gesamtrang.

Für unsere jungen Damen (Jugend weiblich) begann der Tag auch mit Höhen und Tiefen. Leonie Kugler und Maren Preisser bestätigten einmal mehr, dass mit ihnen auch im ersten Jahr Jugend zu rechnen ist. Leonie gelang sogar ein Sieg in der Geschicklichkeit. Dazu ein 4 Platz über 500m. Mit einem 3. Platz in dem ungewohnten 2000m Punkterennen erreichte sie in der Gesamtwertung einen tollen 3.Platz.

Maren verpasste 3 mal nur knapp das Treppchen und landete wie auch im 2000 m Punkterennen auf dem undankbaren 4. Platz. Trotz starker Vorlaufzeit verpasste sie das Finale vom 500 Sprint und wurde Gesamt 4.Oft sind es nur wenige Zentimeter um die es sich zu kämpfen lohnt…

Unter 23 Startern konnte die noch etwas unerfahrenere Selena Valitutto sogar renommierte Läuferinnen aus der Schweiz und den hessischen Vereinen hinter sich lassen und kam mit den Platzierungen 9, 14 und 10 auf einen hervorragendem 11 Gesamtplatz


Unsere Partner

Planet Skate
Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck