Berichte von 2009

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit großer Freude über die trockene Rennstrecke in Neu Ulm standen für Speedskating BRS Thomas, Heinz, Holger, Ralf, Albrecht und Kai am Start. Die winklige Strecke war 20 mal zu umrunden. Ein paar ausgebesserte Asphaltlöcher forderten besondere Vorsicht. Bei einer mit 1050 Metern recht kurzen Runde, ergibt sich die taktische Möglichkeit, Überrundungen für Raumgewinne auszunutzen.

Wir konnten unser Leistungsvermögen ganz gut umsetzen und ordentliche Ergebnisse einfahren: Kai 35,32 min, Albrecht 37,22 min, Ralf 37,54 min, Holger 39,53 min, Heinz 40,00 min, Thomas 41,57
Bei der  abschließenden Teamstaffel klappten unsere Wechsel wieder gut, an der Maximalgeschwindigkeit arbeiten wir noch.

Nächstes Wochenende Doppelstart in Wyhl und Römerstein (weitere Infos auch auf bwic.de).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schon am frühen Morgen ging die Reise für vier Kinder und fünf Eltern des TSV Bernhausen los.In Groß-Gerau angekommen joggten wir uns warm. Wenige Minuten später begann der Wettkampf. Die erste Disziplin war der 30m Sprint. Bei den Schülerinnen B9 ging Lena Bender an den Start, erreichte aber leider nicht das Finale. Bei den Schülerinnen A11 starteten Larissa Gaiser und Melanie Segreto. Larissa zog ins Finale ein, hatte dort aber Pech und wurde blockiert. Ich konnte das Finale leider nicht erreichen. Ricardo Kugler (Schüler A11) schaffte es ins Finale und wurde dort zweiter.

Lena
6
Larissa
5
Melanie
8
Ricardo
2

Nach längerem Warten kam der Geschicklichkeitsparcour dran.

Lena
5
Larissa
1
Melanie
8
Ricardo
7

Nach weiteren zwei Stunden begann das 200m Rennen für Lena und das 300m Rennen für Larissa, Melanie und Ricardo.

Lena
5
Larissa
7
Melanie
8
Ricardo
5

An diesem Tag lief es für uns nicht besonders gut. In der Gesamtwertung erreichte niemand einen Podestplatz.

Lena
6
Larissa
5
Melanie
8
Ricardo
5

Trotzdem zeigten wir viel Einsatz und hatten einen spannenden und fairen Wettkampf.

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schiriausbildung.Am Samstag den 21.März 2009 begann die diesjährige Ausbildung zum Schiedsrichter SLS und SLB. Die Schulung umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Ausbildung soll im Februar 2010 mit Prüfung in Theorie und Praxis zum Abschluss kommen. Jeder Verein sollte einen zukünftigen Schiedsrichter stellen. Der Azubi des TSV Bernhausen ist Maurizio Segreto (2. v. l.).

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Leonie und Maren

Am Freitag kamen wir nach entspannter Fahrt in Grefrath in Nordrhein-Westfalen an. Nachdem wir unser Quartier bezogen und etwas gegessen hatten, trafen wir uns mit allen Baden-Württembergern an der Eisschnelllaufbahn, um zu trainieren und Rollen zu testen.

Der erste Tag begann, wie der gesamte Wettkampf, für uns sehr gut. Im 200m Einzelsprint wurde Leonie Deutsche Meisterin und Maren holte Bronze. Danach kam der 300m Lauf. Durch Dummheit verpassten wir fast den Einzug ins Finale. Doch im Finale wurden wir erste (Leonie) und zweite (Maren). Das war der erste Wettkampftag und am Abend feierten wir das mit vier Bier (Karamalz).

Der zweite Wettkampftag verlief genauso erfolgreich wie der erste. Im 3000m Punkterennen wurden wir wieder erste (Leonie) und zweite (Maren). Danach folgte das 1500m Rennen, in dem wir abermals Gold (Maren) und Silber (Leonie) holten. Nach diese tollen Ergebnissen waren wir beide sehr zufrieden.

Trotzdem wir nur zu zweit waren, wurden wir der viertbeste Verein.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag, den 20. Juni, trafen wir uns um 2 Uhr in Stuttgart an der Zielgeraden. Das Wetter war traumhaft und nach dem Warmfahren auf der Strecke ging um 3 Uhr dann auch schon das erste Rennen los. Diesmal gab's über dem Ziel eine Großbildleinwand, die von den Schülern C beim Zieleinlauf ausgiebig bewundert wurde Lächeln. Die Schüler C liefen 400m, danach kamen die Schüler B und A mit 1400m. Anschließend Jugend und Junioren mit 2800m.

Ergebnisse:

 Schüler C Simon  5. 
 Schüler B Lena  1.
  Lola 5. (gestürzt)
  Francie 7. (gestürzt)
  Bianca 9.
  Sina10.
  Julian 5. 
 Schüler A Larissa 2.
  Melanie 4.
  Lea 9.
  Ricardo 2.
  Fabio 7.
  Felix 9.
  Marco10. (gestürzt)
  Pascal22.
 Jugend (ganze Konkurrenz in Grefrath bei der Deutschen MeisterschaftLachanfall)
  Selena 1.
  Sophie 2.  -Siegertreppchen ist schon toll... 

Es gab natürlich wieder viel Drumherum (Torwandschießen, Klettern, Spider-Tower...). Mit der Siegerehrung dauerte es dann doch noch etwas länger, aber es hat sich gelohnt. Lächeln

Unsere Partner

Planet Skate
Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck