Berichte von 2013

Internationale Rollsporttage und Europacup in Gera

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Wettergott kann kein Skater sein (den Satz hab ich geklaut).
Bei kalten Temperaturen und teilweisem Dauerregen war der Veranstalter aus Gera nicht zu beneiden, aber Hut ab- und danke für die, wie immer sehr gut organisierte und durchgeführte Veranstaltung.

Der TSV Bernhausen war an diesem Wochenende mit insgesamt 18 Personen in Thüringen angereist.
Das Verhältnis Betreuerstab zu Sportler war 10:8.
Die eigenen Erwartungen wurden mit der harten Realität konfrontiert und so manch einer musste feststellen, dass mangelnder Fleiß im Training beim Wettkampf sofort hart bestraft wird und mit Sprüchen kein Butterbrot zu gewinnen ist.
Die Konkurrenz aus Ungarn, Polen, Tschechien, Österreich und Deutschland ist stark, so dass jeder für sich selbst entscheiden muss, ob er sich dieser Herausforderung international stellen möchte.

Unser jüngster Teilnehmer Alessandro, entschloss sich kurzfristig doch noch anzutreten.
Er musste sich dann nach hartem Kampf den beiden Sportlern aus Gera geschlagen geben.
Diese nutzten den Heimvorteil gnadenlos aus und setzten sich gegen unseren Sportler durch.
Allessandro konnte sich trotzdem über seinen Pokal zum 3. Platz freuen.
Laura kämpfte gegen die starke Konkurrenz aus Polen, Ungarn und Deutschland. In den Einzelwertungen erreiche sie über 1000m den 13ten Platz und im Sprint Platz 20. Gesamt wurde sie dann 18te.
Daniele unser Wirbelwind blieb in beiden Strecken weit unter seinen Möglichkeiten und wurde gesamt 17ter.
Frencie gab alles und erreichte den Gesamtplatz 16.
Sabrina und Lena hatten das größte Starterfeld bei weiblichen Schülerklassen.
Lena wurde mit einem 10ten und einem 16ten Platz Gesamt 14te.
Sabrina wurde 2 x 17te und erreichte den Gesamtplatz 19.
Für Larissa und Selena war dies auch ein weiterer Wettkampf der Europacup-Etappe bei dem man Punkte für die Qualifikation zur Jugendeuropameisterschaft sammeln konnte.
Beim Sprintcup erreichte Larissa den 10. Platz und Selena wurde in Ihrer Altersklasse 12.
Beim 500m Sprint kämpfte sich Larissa bis ins Finale und konnte sich durch einen beherzten Endspurt die Broncemedaille sichern.
Ein 5. Platz über 5000m Ausscheidung und ein 6. Platz über 3000m Punkte machten das Gesamtergebnis perfekt, Podiumsplatz 2 und wichtige Punkte gesammelt für die Qualifikation zur Jugend EM.
Selena konnte mit dem 7. Platz über 500 m. und zwei 5ten Plätzen bei 10000m Ausscheidung und einem taktisch grandiosen 3000m Punkterennen, einen tollen Gesamtplatz 4 erreichen.
Alle Kinder hatten von Anfang an viel Spaß, die Anreise war von Volksmusik geprägt.
Trotz der schlechten Wetterbedingungen war es ein schönes Wochenende, nicht zuletzt dank der guten Verpflegung (Fleischküchle satt –gell Giovanni- siehe Bilder).

Unsere Partner

Planet Skate
Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck